Unsere Leitlinien

LeitlinienKinder haben das Recht als eigenständige Person anerkannt zu werden. Jedes einzelne Kind verfügt über natürliche Gabe und Potentiale von großer Vielfalt und Vitalität.

Von daher leiten wir das Recht der Kinder ab, ihre individuellen Fähigkeiten zu verwirklichen, Zuwendung und Vertrauen zu empfangen, Freude am Lernen zu empfinden und die eigenen Entwicklungsbedürfnisse zu befriedigen.
Wir wissen, dies kann um so eher gelingen, als sich Kinder einer stabilen Beziehung zu Erwachsenen sicher sein können, die bereit sind, sie zu unterstützen und ihnen einen Vorschuss an Vertrauen und Erfahrung geben. Wertschätzung und Achtsamkeit sind Grundlagen zur Altersadäquaten Beteiligung der Kinder und Jugendlichen bei Entscheidung, die Wendung in ihrem Leben bedingen können.

Jeder Mitarbeiter im Kinderdorf Duisburg e.V. beteiligt sich an der Ausarbeitung und Differenzierung der pädagogischen Ziele, Inhalte und
Handlungspraktiken.

Dieses kooperative und vielfältige Netz vertraut auf Ideen und Kompetenzen von allen, die in der Einrichtung arbeiten und leben. Es ist ein Weg praxisbezogener Interaktion, der offen ist für Aktualisierungen und neue Möglichkeiten. Wir suchen nicht eine Möglichkeit, sondern wollen uns in einem Feld von Möglichkeiten bewegen, um möglichst jeden vom Prozess betroffenen mit einbeziehen zu können.

Unsere Fachtagungen, Pädagogischen Konferenzen, die Vielfalt der unterschiedlichen Qualifikationen und Supervision, bilden die Grundlage für motivierte Weiterentwicklung.

Wir arbeiten: lösungs- und entwicklungsorientierts Handeln, ausgerichtet an den jeweiligen Bedingungen und Gegebenheiten und der Beteiligung aller prozessrelevanten Personen.

Die Eltern, der bei uns lebenden Kinder, werden aktiv in den Entwicklungsprozess mit eingebunden. Der Erhalt der Beziehung und der Verantwortung, die Reflektion der aktuellen Situation und ihre Einordnung in die Gegenwart, um eine gemeinsame Zukunft gestalten zu können, sind die Aufgaben der in vielfältigen Form zu leistenden Elternarbeit. Jeder Prozess wird individuell betrachtet und erhält eine entsprechende Würdigung durch die Suche nach den Entwicklungsmöglichkeiten. Nur mit den Eltern gemeinsam und deren Entwicklung kann es gelingen eine akzeptable, stabile und zu lebenden Lösung zu finden. Wir bitten unsere Auftraggeber, uns an ihrem Blick in die Zukunft teilhaben zu lassen, damit wir unsere Arbeit an Ihren Anforderungen ausrichten können. Als Auftraggeber und Nachfrager unserer Dienstleistung haben Sie ein Recht auf: Kooperation – schnelle Aussage über Aufnahmekapazitäten – auf ein fachlich kompetentes Angebot – auf fortlaufenden Informationsaustausch – schriftliche Berichte als Vorlage der Hilfeplanung.